The SHARK is back!

„Jüngster Coup der „Incredible Braunewell-Brothers“ (Gault&Millau):
die 2017er Edition des Rieslings Shark von den Kalkstein-Lagen des rheinhessischen Urmeeres, in denen sich Zähne von Urzeit-Haien fanden. “ (wine in black)

Wir haben wieder mal tief, tief in den Urmeerböden des Selztals gegraben und einen wahren Alltagsschatz zusammen mit unseren Freunden von wine in black kreiert.

2017 SHARK Riesling trocken

Herrlich wie er im brillanten Grüngelb mit strohgelbem Saum ins Glas fließt. Das vielschichtige Bouquet vereint auf beeindruckende Art gelbe Steinfrüchte wie Mirabelle und Aprikose mit einer spürbaren Mineralität und würzigen Riesling-Aromen wie Kräuter und Gewürze. Am Gaumen zupackend und animierend, man merkt, dass hier das einmalige Terroir einen großen Einfluss hatte, der Wein tänzelt zwischen feiner Frucht, knackiger Weinsäure und kerniger Mineralität. Der Nachhall saftig, frisch, fruchtig, aber auch steinig und mineralisch.
Klasse-Terroir, Klasse-Weingut und ein Klasse-Riesling, der exzellent zu einer gebratenen Forelle oder raffinierten Salaten passt.

Wo der SHARK lebt…

Das Terroir des Selztals rund um Essenheim ist herausragend. Denn wo heute der Rhein-Nebenfluss Selz ruhig durch die sanfte Hügellandschaft mäandert, da brausten einst die Wogen des rheinhessischen Urmeeres vor 38 bis 12 Millionen Jahren an die Korallenklippen. Zeugnisse dieser maritimen Vergangenheit sind in den Weinbergen des Gebietes reichlich zu finden, Muscheln, Korallen und… Zähne von Urzeit-Haien!
Und diese raren Funde inspirierten uns gemeinsam mit wine in black zur Sonder-Edition: dem Riesling trocken Shark, gewonnen aus Wingerten um Essenheim und Elsheim, darunter auch unseren beiden Top-Lagen „Blume“ und „Teufelspfad“.

Es gibt den SHARK in limitierter Auflage und nur exklusiv bei wine in black

 

wine in black
https://www.wine-in-black.de

Post A Comment