// Festtagsempfehlung

Die schönste Zeit des Jahres steht vor der Tür – Als Inspiration für die Feiertage haben wir Ihnen ein wahres Festtagsmahl mit den passenden Weinen zusammengestellt.

Coq au VIN a la Maria

// Zutaten für 6 Personen

1,5 kg Hähnchenkeulen
Salz & Pfeffer
2Zwiebeln
3Karotten
1 Stange Lauch
100 g Knollensellerie
2 Zweige Rosmarin
2 Lorbeerblätter
2 Flaschen 2015 Portugieser Réserve
500 gChampignons
2 EL Olivenöl
2 EL Mehl
2 EL Aceto Balsamico

// Zubereitung

  1. Keulen abspülen, trocken tupfen und im Gelenk zertrennen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Zwiebeln abziehen und 1cm groß würfeln. Möhren, Lauch und Sellerie putzen oder schälen, abspülen und etwa ½cm groß würfeln. Rosmarin abspülen.
  2. Hähnchenteile, gewürfeltes Gemüse, Rosmarin, Lorbeer und eine Flasche Wein in einer Schüssel mischen, zugedeckt über Nacht kaltstellen.
  3. Hähnchen herausnehmen und die Marinade durch ein feines Sieb gießen, Gemüse und Sud beiseitestellen. Gemüsereste vom Hähnchen entfernen.
  4. Champignons putzen und evtl. halbieren. Öl in einem Bräter erhitzen. Backofen auf 180°C oder 160°C Umluftvorheizen.
  5. Hähnchenkeulen im Fett ca. 8 Minuten rundherum goldbraun braten, dann herausnehmen. Champignons ins Bratfett geben, ebenfalls etwa 3 Minuten braten und wieder herausnehmen.
  6. Das aufgefangene Gemüse und die Kräuter aus der Marinade in Bratfett geben, unter Wenden 3 Minuten braten. Mehl darüber stäuben und gut verrühren. Rotweinmarinade nach und nach angießen, dabei kräftig rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Hähnchen und Pilze in den Bräter geben. Die Hähnchenteile sollten dabei knapp mit Flüssigkeit bedeckt sein, eventuell mit etwas Wasser auffüllen.
  7.  Zugedeckt im Ofen etwa 1 Stunde 20 Minuten schmoren lassen. Nach etwa 40 Minuten den Deckel abnehmen.
  8. 100ml vom Schmorsud aus dem Bräter entnehmen, mit Essig und Kakaopulver glattrühren. Die Mischung zurück in den Bräter geben, alles gut verrühren mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Coq au Vin kann sehr gut mit Rosmarin-Polenta, selbstgemachter Pasta oder Baguette serviert werden.
  10. Die 2. Flasche Portugieser öffnen und zusammen mit dem Festtagsmahl genießen.

Guten Appetit!!

Post A Comment