# HOMETASTING II

Liebe Weinfreunde,

die Winterzeit kommt und leider ist es nicht möglich die Weine bei uns auf dem Weingut zu Verkosten. Natürlich möchten wir Sie aber nicht auf dem Trockenen sitzen lassen und Sie mit unseren Weinen passend zur Jahreszeit versorgen.

Darum wieder unser Motto: Wenn Sie leider nicht zu uns kommen können, dann kommen wir mit unseren Weinen einfach zu Ihnen.

Mit dem #hometasting-Paket II können Sie eine schöne Auswahl an Gut- und Ortsweinen sowie unserer François Linie kennenlernen. Den Einstieg in unsere Weinwelt bilden die Gutsweine. Ortsweine und François Cuvées sind dagegen intensiver und dichter. Alle Weine lassen sich zu einem guten Essen kombinieren, doch sind auch für sich ein Genuss.

Bitte schauen Sie auch gerne nächste Woche auf unserem YOUTUBE Kanal -Weingut Braunewell- vorbei, hier finden Sie einen Link zu der Live-Verkostung der Weine mit unserem Team. Wir werden uns Zeit nehmen mit Ihnen gemeinsam die Weine zu verkosten, zu erklären und auch ein bisschen was zu unserem aktuellen Baufortschritt zu erzählen.

VERKOSTUNGSTELEGRAM   |   # HOMETASTING II

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit den Weinen.

// GUTSWEINE
Gutsweine heißen unsere saftigen Rebsortenweine aus dem Selztal. Und schon diese guten Weine für jeden Tag zeigen dabei die Typizität unserer Heimat:
// kühle Frische, getragen vom kühlen Wind des Selztal
// viel Frucht, durch die lange Reife am Rebstock
// kräutrige Würze, aufgrund der kalkigen Böden
Gutsweine sind passend Essensbegleiter, Typen für gesellige Trinkanlässe oder gemütliche Stunden.

2016 St. Laurent trocken

Der St. Laurent hat seinen Namen von der frühen Färbung der Beeren um den Laurentiustag. Etwas weicher, aber dunkler und kräftiger als der Spätburgunder ist er ein angenehmer Rotweine für die Wintertage.

Reife Beerenfrüchte, ein Hauch Bitterschokolade im Bouquet. Der St. Laurent strahlt schon in der Nase Frucht und Wärme aus; im Geschmack fein kräutrig, mittelgewichtig anmutend, angenehm würzig, gute Struktur, feuriger Nachhall.

2017 Spätburgunder trocken

Spätburgunder gehört nach Rheinhessen. International wachsen die besten Spätburgunder, auch Pinot Noir genannt, in kühlen Klimaregionen auf kalkigen Böden. Für einige ist dieser feine, elegante Rotwein nicht kräftig genug, nicht genug Wein. Für andere die Königin der Rotweine. Probieren Sie ihn unbedingt zum Essen!

Samtig, weiches Rubinrot im Glas. In der Nase frische, saftige Kirscharomen und konzentrierte Früchte. Lebendige Frucht, reife Gerbstoffe und ein langer feiner Abgang sind die Charakterstärken dieser traumhaften Rebsorte und des daraus entstandenen Weins.

// ORTSWEINE
Braunewell Ortsweine sind unsere Premiumweine der unverwechselbaren Essenheimer Böden: Kalkstein und Kalkmergel. In der verführerischen Balance der Fruchtaromen der Trauben mit der tiefen Komplexität der Böden lassen Braunewell Ortsweine jeden Tisch zur Tafel werden.

2016 ESSENHEIM Spätburgunder „Kalkmergel“ trocken

Spätburgunder in seiner feinsten Form. Die Weinberge um Essenheim sind extrem kalkig, sodass sich im Wein dezente, rauchige Noten entwickeln, die durch den dezenten Holzeinsatz unterstützt werden. Der nährstoffreiche Kalkmergel gibt Kraft und Struktur, der raue Wind die Eleganz und Finesse. Einer unserer Lieblingsweine!! Und der ESSENHEIM Spätburgunder muss sich vor den VILLAGE Weinen aus anderen Regionen nicht verstecken.

In der Nase Frucht pur! Sauerkirsche, Brombeeren, Cassis, etwas Pflaume gepaart mit dezenten Anklängen von Rauch und Kräutern. Am Gaumen finden sich zupackende, saftige Gerbstoffe, dazu viel Frucht und komplexe Kalkmineralität. Weingenuss für alle Sinne!

// FRANÇOIS WEINE
Die Familienwurzeln der Familie Braunewell spiegeln sich in der François Linie auf harmonische Art. Diese einzigartigen Cuvées verbinden die unsere Heimat Rheinhessen mit der Herkunft Frankreichs, dem Heimatland unseres ersten Vorfahren François.
// Spitzenweine französischer Rebsorten, ausgebaut im Barriquefass
// Rebsorten Cuvées nach französischem Vorbild

2017 der kleine françois

Der Einstieg in die Welt der roten Cuvées. Pinot Noir, St. Laurent und Merlot aus großen und kleinen Holzfässern. Der Einstieg ist dabei fast etwas niedlich, der kleine françois eben 😉

In der Nase feine Röstaromen, konzentrierte Waldbeeren und ein bisschen eingemachte Pflaumen. Am Gaumen wiederum viel Saft; geschmeidig legt sich das Konzentrat auf die Zunge und füllt den Mundraum mit Pflaume, Wacholder, eingekochter Himbeere und reifem Holundersaft aus. Kräftiges, lange anhaltendes Tannin mit zupackendem Gerbstoff und etwas Bitterschokolade im Abgang.

2018 FRANÇOIS 1655

Die wahrscheinlich kurioseste Cuvée der Weinwelt. Sylvaner & Chardonnay. Aber für uns ganz klar, der Sylvaner aus dem Stückfass zeigt unsere Heimat Rheinhessen, verbunden mit Chardonnay aus dem Barrique, der für die französische Familienwurzel steht. Keine Fruchtbombe, sondern ein klassischer Essensbegleiter, wie François in 1655 wohl gern getrunken hat.

In der Nase reife Mango, etwas Papaya, viel gelbe Frucht. Am Gaumen druckvoll, kräftig, saftige Struktur mit seidiger Viskosität und gefühlvoll in der Balance. Dezente Röstaromen, vom Holz geküsst.

// PRÄDIKATSWEINE
Prädikatsweine sind immer süß. Das Prädikat vom Kabinett bis zur Trockenbeerenauslese gibt dabei die Intensität der Traubenreife und auch die Intensität des Weines wieder!
Nur die ältesten Weinberge klassischer Rebsorten aus unseren Spitzenlagen Essenheimer Teufelspfad und Elsheimer Blume werden als restsüße Prädikatsweine ausgewählt. Alte Rebstöcke, konzentrierte Aromen in den kleinen, tiefroten Beeren bilden die Substanz dieses Weines.

2017 BLUME Riesling Spätlese

In der BLUME steht unser ältester Riesling Weinberg; ein kleines Kulturdenkmal in nach Süden geöffneten Terrassen. Hier ist es warm und auch gerne mal neblig, was zur extremen Konzentration der Beeren führt. Durch selektive Handlese trennen wir die Trauben für trockene Weine von den konzentrierten Trauben, die wir für die Spätlese ernten. Ausgezeichnet als Deutschlands beste Spätlese bei BEST OF RIESLING 2019!!

Goldgelb im Glas! In der Nase konzentrierte, exotische Früchte, hochreife Quitte, Mirabelle, klare Apfelsinennote von der extremen Traubenreife. Am Gaumen explodiert die Frucht.

Post A Comment